header_home_wuerfel_1920px.jpg

Trivadis TechTipps: Drei Urlaubstipps für IT-Verantwortliche

mac_Default.jpgIT-Leiter, Geschäftsführer, Administratoren kennen Murphys Law nur zu gut: einen Tag nachdem ihr zuverlässigster und engagiertester Entwickler sich in den wohlverdienten Urlaub in die Südsee verabschiedet hat, stellen sie fest, dass eine geschäftskritische Kernanwendung nicht wie erwartet funktioniert: es können keine Kundenrechnungen geschrieben werden, der Finanzbericht an die Geschäftsleitung lässt sich nicht automatisch generieren oder es gehen keine Bestellungen mehr an Lieferanten raus. Nun sitzen Sie und Ihr Unternehmen in der sogenannten Key-Player-Falle. Hier finden Sie deshalb Urlaubstipps für IT-Verantwortliche.

Mit der zunehmenden Abhängigkeit von IT-Systemen können immer mehr Anwendungen als geschäftskritisch bezeichnet werden. Und Sie versuchen, Ihren besten Mann in der Südsee zu erreichen: trotz Zeitverschiebung, trotz Digital Detox, trotz Segeltörns zu den Schildkröten und ohne, dass sein Reisepartner es merkt, natürlich… Wie erwartet sind Sie erfolglos, denn nach dem Stress der letzten Monate (oder waren es Jahre?) hatte ihr Lieblingsprogrammierer geschworen, „mal so richtig abzutauchen“.

Hilfe, mein IT-Spezialist ist im Urlaub

Nun müssen Sie ran: Dokumentation suchen; ermitteln, wer sich sonst noch im Code der Anwendung auskennt; nachvollziehen, wo der Fehler liegt; Patch programmieren, Patch einspielen und hoffen, dass nicht an einer anderen Ecke damit ein weiterer Fehler erzeugt wird. Das muss natürlich alles im laufenden Betrieb passieren, während andere Aufgaben liegenbleiben, unter Zeitdruck der Betroffenen − und Ihr Spezialist fehlt, denn der ist ja im Urlaub, in der Südsee.

caribbean-1033907_1920.jpg

Urlaubstipps für IT-Verantwortliche

Klingt unangenehm? Ist es auch. Speziell für IT-Verantwortliche hat Trivadis deshalb drei Urlaubstipps zusammengestellt. Dabei wollen wir Sie nicht an traumhafte Strände oder auf höchste Gipfel, in einsame Wälder oder angesagte Städte lotsen. Wir wollen mit unseren IT-Urlaubstipps dafür sorgen, dass Sie nicht nur Ihre eigene Urlaubszeit genießen können, sondern auch ruhig schlafen, während Ihre Kollegen in Urlaub sind.
Unsere drei Urlaubstipps für Sie lauten deshalb:

  • Analysieren Sie noch vor der Urlaubszeit die Situation bei Ihren geschäftskritischen Anwendungen.
  • Sorgen Sie dafür, dass für alle wichtigen Applikationen eine ordentliche und aktuelle Dokumentation vorhanden ist. Lassen Sie sich in einer Urlaubsübergabe die Dokumentation zeigen und erklären.
  • Verteilen Sie das Wissen zu Kernanwendungen auf mindestens drei Köpfe. Laden Sie vor der Urlaubszeit zu einem Team-Meeting, um sicherzugehen, dass auch alle auf dem aktuellen Stand sind.

Und spätestens nach der Urlaubszeit sollten Sie sich darum kümmern, dass Sie einen Master-Plan für die laufende Pflege der Kern-Anwendungen bekommen. Wenn das für Sie so klingt, als würden Sie gar nicht mehr aus dem Urlaub zurückkommen wollen, dann sollten Sie sich mit Trivadis SystemCare beschäftigen. Dabei handelt es sich um standardisierte IT-Services im Baukastensystem, aus denen sich eine individuelle IT-Service-Lösung für Ihr Unternehmen zusammenstellen lässt. Je nach Bedarf kann dabei das gesamte Spektrum von Betrieb, Support und Wartung abgedeckt werden. Übrigens gibt es dieses Angebot für Software-Applikationen oder auch für die IT-Infrastruktur.

Damit Sie beruhigt Urlaube genehmigen und selbst Ihren Urlaub genießen können.

Schnell raus aus der Keyplayerfalle.

PS: Lust auf Urlaub bekommen? Hier ist der Schulferienkalender– damit Sie wissen, wann Sie mit der Familie unterwegs sein sollten oder wann Nebensaison ist. Schönen Urlaub!

Weiterführende Informationen:

Bildquelle Südsee: Pixabay/yvonneschmu

Topics: Trivadis TechTipps Services