header_corporate-blog_2019_1920x559px

Virtuelle Oracle-Datenbanken – Trivadis und Swisscom machen es möglich

Beim Thema Datenhaltung hat sich die Vorstellung eines grossen, mit Servern gefüllten Raumes in den Köpfen manifestiert. Heute geht das einfacher. Die Daten liegen in der Cloud und die physische Infrastruktur ist zweitrangig geworden. Für Oracle ist das nur die halbe Wahrheit, denn zu komplex ist die Verzahnung von Lizenzen, Softwarefeatures und Hardware. Im Zeitalter von Data Driven Business müssen Unternehmen jedoch jederzeit flexibel agieren können. Umso wichtiger ist es, Datenbanken auf einer virtuellen Umgebung absolut sicher, mit der höchst möglichen Flexibilität und unter Einhaltung der Lizenzierungsbestimmungen anbieten zu können. Einer der Gründe, wieso sich Swisscom und Trivadis zum Ziel gesetzt haben, Oracle DB in der Cloud anzubieten.

cloud Bild final

Das Leben wird aufregender, wenn man zwei Dinge mixt. Warum also nicht auch den Unternehmensalltag unserer Kunden vereinfachen und zwei Produkte aus dem technologischen Bereich verschmelzen lassen?

Swisscom hat sich zusammen mit Trivadis dieser Idee angenommen und den Cloud-basierten «Managed Oracle Database Service» entwickelt.

Trivadis verfügt über fundierte Erfahrung mit Managed Services und ist besonders auf die Bereiche Data Management und Data Analytics spezialisiert. Trivadis entwickelt dabei Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf Basis von Microsoft-, Oracle- und Open-Source-Technologien.

Die Cloud ist dank ihrer Flexibilität zentraler Treiber der Digitalisierung. Mit der Enterprise Service Cloud bietet Swisscom die zuverlässige Private Cloud für Unternehmen mit hohen Sicherheitsansprüchen oder regulatorischen Vorgaben. Swisscom ist zudem der einzige Schweizer Anbieter, der den Zugriff auf die Cloud in eigenen Rechenzentren über ein eigenes Netz anbietet und so für durchgängige Sicherheit sorgen kann.

«Rasantes Wachstum, hohe Flexibilität, schnelle Time to Market: Ohne die Cloud geht beinahe nichts mehr in Unternehmen»

Marcel Walker, Head of Network & Cloud Swisscom

Die Zusammenarbeit

Swisscom und Trivadis betreuen Kunden beim Betrieb der IT bereits seit längerer Zeit zusammen. So hatte auch ein gemeinsamer Kunde die Idee einer offiziellen Partnerschaft. Was am Anfang eine interessante Vorstellung war, wurde zu einer bedarfsorientierten Dienstleistung. Gemeinsam entwickelten Swisscom und Trivadis eine cloud-basierte, automatisierte Plattform für Oracle Database Services, welche nun beide Unternehmen in ihren Portfolios am Markt anbieten.

isg-LogoTrivadis ist bei der Zusammenarbeit für den Aufbau und den Betrieb der Datenbanken verantwortlich und Swisscom stellt mit der Enterprise Service Cloud mit Standort Schweiz die stabile Basis zur Verfügung. Und das macht Sinn – Swisscom ist gemäss dem Marktforschungsunternehmen ISG* Marktführer bei Cloud-Angeboten für Unternehmen.

«Unsere Datenplattform zeichnet sich durch eine grosse Flexibilität, Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit aus. Und da die Services aus der Swisscom Cloud bereitgestellt werden, ist auch die Datensicherheit gewährleistet.»

Sebastian Bloch, Head of Managed Services bei Trivadis

tvd-scs


Die perfekte Ergänzung für unsere Kunden

Dank des Managed Oracle Database Services können die Kunden beider Anbieter das Datenmanagement auslagern, sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und auch weiter von den Vorzügen der Oracle-Datenbanken profitieren. Sie erhalten einen einzigen Ansprechpartner, angefangen bei der Planung, bis hin zum Betrieb der Services. Dabei zahlt der Kunde nur die tatsächlich bereitgestellte Leistung (pay-as-you-go), entlastet so seine IT und kann Hardware und Betriebskosten einsparen. Ein Rundumsorglospaket also.

«Dank der Partnerschaft von Swisscom und Trivadis können unsere Kunden nicht nur das Management der Daten abgeben und sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren, sie können sich auch  auf die sichere Schweizer Cloud von Swisscom verlassen.»

Roland Bieri, Swisscom

In Branchen wie dem Gesundheitswesen, bei Versicherungen oder bei Banken sind die Oracle Produkte die Grundlage für die Verwendung der Unternehmenssoftware von Independent Software Vendors (ISV) wie Avalog und Finnova. Das ist aus regulatorischen Gründen mit Blick auf die Verwendung der Daten und dem dabei sichergestellten Datenschutz notwendig. Mit dem Managed Oracle Database Service sind nun auch solche stark regulierten Branchen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse zu digitalisieren und auszulagern. Denn neben dem Speichern der Daten werden auch der Betrieb und der Support zu 100% aus der Schweiz und durch Fachspezialisten erbracht.

Der Service vereint also das Know-how zwei erfahrener Anbieter in der Schweiz zu einem Produkt, das Schweizer Unternehmen im Data Driven Business tatkräftig unterstützt und weiterbringt. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Jetzt Beratungsgespräch mit unseren Experten anfordern

 

Am 24. September findet passend zum Thema um 16 Uhr der triCast "Trivadis Meteo - the latest cloud report for Switzerland" statt.

New Call-to-action

 

Weiterführende Informationen

 

 

Topics: Cloud Computing Oracle Services Swisscom DBaaS