header_home_wuerfel_1920px.jpg

65 Millionen Daten täglich: Big-Data-Analyse für die Energiewirtschaft der Zukunft

Die Digitalisierung gilt als die zentrale Entwicklung unserer Zeit. Sie verändert sowohl unsere Gesellschaft als auch unsere Wirtschaft nachhaltig. Je weiter technisiert unser Leben wird, desto wichtiger ist auch die ständige und zuverlässige Verfügbarkeit des „Lebenselexiers“ der Digitalisierung − des Stroms. So können kleinste Spannungsspitzen im Millisekundenbereich ausreichen, dass bei der Autofertigung die Bänder stillstehen, während Sie als Konsument nicht mal ein Flackern in der Glühbirne haben.

Topics: Big Data Oracle Referenz Data Analytics

ÖBB mit evolutionärem Datawarehouse auf der Überholspur

Die ÖBB Personenverkehr AG als Österreichs grösster Mobilitätsdienstleister hat Terabytes an Daten zu verarbeiten: mehr als eine Million Passagiere werden täglich mit über 4.000 Zügen und 30.000 Buslinien transportiert. Um das Reisen für ihre Kunden zeitgemäss und noch angenehmer zu gestalten, wurde das Ticketing-System für alle Vertriebskanäle komplett neu konzipiert. Das Ergebnis sind innovative digitale Services wie Online Ticketing und Mobile Apps. 

Topics: Referenz Data Warehouse

Trivadis realisiert bei Microsoft das „Internet der Schreibtische“

Microsoft Schweiz in Wallisellen bietet seit August 2017 Arbeitsplätze in einem «Co-Working-Space» an. Dabei handelt es sich um eine Büroumgebung und Infrastruktur, die stundenweise von Jedermann angemietet werden können. Zutritt und Belegungsplanung erfolgen über eine App, die mit Trivadis realisiert wurde.

Co-Working hat sich in den letzten Jahren als neue Arbeitsform etabliert. Co-Working bedeutet, wie der Name impliziert, «zusammen» arbeiten. Selbstständig Erwerbende, Kreative, digitale Nomaden, aber auch kleine Startups sowie Vertreter grosser Unternehmen verfügen über keine eigenen Büros mehr oder benötigen unterwegs einen Arbeitsplatz. Sie arbeiten dann im Co-Working-Space gemeinsam an einem halböffentlichen Ort, um ihre Ideen zu verwirklichen. Dabei handelt es sich meist um grössere, offene Räume, damit die Co-Worker voneinander profitieren können. Sie agieren unabhängig voneinander und können in unterschiedlichen Firmen und Projekten aktiv sein, oder auch gemeinsam Projekte verwirklichen und Hilfe sowie neue Mitstreiter finden.

Topics: Microsoft Internet of Things Referenz Innovation

IWB und Trivadis realisieren IoT-Windpark

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) erobert Schritt für Schritt alle Lebens- und Arbeitsbereiche, die Zahl von IoT-Anwendungen in den unterschiedlichsten Branchen steigt kontinuierlich. Laut dem aktuellen IoT-Barometer von Vodafone entwickelt sich das Internet of Things derzeit zum Schlüsselfaktor für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. So bewerten der Studie zufolge 76 Prozent der weltweit befragten Unternehmen den Einsatz von IoT als erfolgsentscheidend für ihre Branche. An der Studie haben mehr als 1.000 Entscheider aus 17 Ländern und neun Branchen teilgenommen. Eine zweite grosse Erkenntnis aus der Umfrage besagt, dass IoT-Lösungen am effektivsten mit entsprechenden Big Data-Analysen funktionieren. Für 82 Prozent der Unternehmen steht ausser Frage, dass die generierten Daten nicht nur erfasst, sondern auch analysiert und ausgewertet werden müssen.

Topics: Microsoft Industrie 4.0 Internet of Things Digital Business Transformation Referenz