header_home_wuerfel_1920px.jpg

Data Innovation – Nachgefragt bei Olaf Nimz

Die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens gehört heute zu den zentralen Wettbewerbsfaktoren. In einer Welt, die sich immer schneller dreht, müssen Geschäftsmodelle je nach Trends und Entwicklungen konstant erneuert werden. Die Basis hierfür bildet ein kluger Umgang mit Daten, der durch moderne Data-Innovation-Plattformen möglich gemacht wird. Was müssen solche Plattformen leisten? Und welche Tools kommen dabei häufig zum Einsatz? Wir haben nachgefragt bei Olaf Nimz, Verantwortlicher für Data Science bei Trivadis.

Topics: Nachgefragt Events Big Data Analytics

DevOps for the Enterprise - Nachgefragt bei Steffen Schluff

 

Seit dem Zusammenschluss von Trivadis und OIO gehört die Produktpalette von Atlassian, die über OIO vertrieben wird, mit zum Portfolio von Trivadis. Steffen Schluff, Leiter der Software Factory Orientation in Objects, erklärt im folgenden Interview, wie die Zusammenarbeit im Unternehmen bei DevOps verbessert werden kann. Er gibt eine Übersicht über gängige Atlassian-Tools und zeigt auf, wie Software auf diese Weise schneller und zuverlässiger ausgeliefert werden kann.

 

Topics: Trivadis TechTipps Nachgefragt Innovation Agile Projekte

Trivadis TechEvent 2018 - Nachgefragt bei Björn Bröhl

Die Digitalisierung von Unternehmen ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Daher fokussiert sich der diesjährige Trivadis TechEvent auf die erfolgreiche Zusammenarbeit bei der digitalen Transformation. Unter dem Motto "Digitalization - better together" wird sich am 14. September in Zürich alles rund um die Top-Themen Digitalization, agile Projekt- und Organisationsformen, Blockchain und Cloud drehen. Und was können Besucher der Veranstaltung an neuem Wissen mit nach Hause nehmen? Wir haben nachgefragt bei Björn Bröhl, Head of Marketing & Communications:

Topics: Events Nachgefragt Digital Business Transformation

Industrie 4.0 - Nachgefragt bei Prof. Dr. Kölmel

Am 5. Juli 2018 findet der 6.Trivadis Schwabengipfel in Stuttgart statt. Unter dem Motto „Digitalisierung? Läuft!“ stehen auch dieses Jahr wieder spannende Vorträge auf dem Programm. Eine der drei Keynotes hält Prof. Dr. Kölmel, Professor Global Process Management an der Hochschule Pforzheim und Experte im Themengebiet der digitalen Innovationen im Internet of Things & Services der total vernetzten Welt. In seinem Vortrag „Die Zukunft der Herrgottsbscheisserle – Warum Industrie 4.0 nicht genug ist“ diskutiert er mögliche Zukunftsszenarien am Beispiel der schwäbischen Spezialität der Maultaschen. Wir haben vorher schon mal nachgefragt, um was es in seiner Keynote genau geht.

Topics: Internet of Things Industrie 4.0 Nachgefragt Events