header_home_wuerfel_1920px.jpg

Microsoft Partner Award für Trivadis

Microsoft Schweiz hat Anfang November die Swiss Partner of the Year Awards 2018 verliehen. Einer der sechs ausgezeichneten Schweizer Partner des Jahres ist Trivadis in der Kategorie „Joint Business Transformation“. Entscheidend für die Preisverleihung waren dabei die allgemeinen Kriterien Umsatz, Cloud Consumption und Microsoft-Cloud-Kompetenzen, aber auch der Innovationsgrad und der Kundennutzen der eingereichten Cases wurden für die Bewertung herangezogen.

Topics: Events Microsoft Referenz Events Review

Auch der Digitalisierer muss sich digitalisieren …

Schon einmal darüber nachgedacht, ob ein Porsche-Fahrer besser Autos reparieren kann als ein Dacia-Fahrer? Oder darüber, welche Schuhe ein Schuhmacher eigentlich trägt? Oder ob ein Sternekoch auch zu McDonald’s geht? Drei unterschiedliche Gedanken, die aber alle den gleichen Kern haben. Als IT-Dienstleister beschäftigt man sich tagtäglich mit der Optimierung von Prozessen. Man versucht, individuelle Anwendungsfälle mit modernen und effizienten technischen Mitteln zu lösen.

Topics: Microsoft Cloud Computing Digital Business Transformation Insights

2018: Das Jahr, in dem das IoT sicher wird?

Für die meisten ziemlich überraschend, hat Microsoft vergangene Woche auf der RSA Konferenz, einer der grössten und bekanntesten IT-Sicherheitsveranstaltungen weltweit, seine Initiative für das sichere Internet der Dinge (IoT) vorgestellt. Seit dem Jahr 2015 arbeitete Microsoft an Azure Sphere, so der Name der sicheren Architektur für das IoT. Sie umfasst zertifizierte Microcontroller, ein sicheres Betriebssystem (mit Linux, nicht Windows-Kernel!) und einen Cloud-Service für die zertifikatbasierte Authentifizierung und das geräteübergreifende Aufspüren von Bedrohungen.

Topics: Microsoft Kommentar IoT

Navigieren im Datenmeer – Nachgefragt bei Michael Rys, Principal Program Manager für Azure Data Lake bei Microsoft

Ein intelligenter Umgang mit Daten ist für Unternehmen heute der Schlüssel zum Erfolg. Es gilt, aus der immensen Menge an täglich generierten Daten verschiedenster Art den grösstmöglichen Nutzen zu ziehen. Hierzu bieten sich so genannte Data Lakes an. Das sind Repositories, in denen auch unstrukturierte Daten, wie Bilder, Texte oder Sensordaten, in ihrer Ursprungsform abgespeichert und für Analysen zugänglich gemacht werden können. Zu den bekanntesten Data-Lake-Diensten gehört Azure Data Lake von Microsoft. Wir haben nachgefragt bei Michael Rys, Principal Program Manager für diesen Dienstund über Möglichkeiten und Chancen der Plattform und seine Zukunftsvisionen gesprochen.

Topics: Nachgefragt Events Microsoft Data Lake