header_home_wuerfel_1920px.jpg

Wenn das Windrad selbstständig den Service-Techniker ruft

Wenn Mensch und Maschine durch IT-Systeme vernetzt werden, entstehen neue Kommunikationswege. Wo früher der Servicetechniker in regelmässigen Abständen die fälligen Wartungsarbeiten routinemässig durchgeführt hat, meldet ihm heute die Windkraftanlage, welche Windräder eine Wartung benötigen. Beispielsweise sendet der Schmierölsensor des Windrades, dass der richtige Zeitpunkt zum Nachfetten gekommen ist. Der Energieversorger kann handeln, bevor ein Schaden oder Ausfall des Windrads entsteht. Diese punktgenaue Wartung sorgt für eine höhere Lebensdauer der Windkrafträder. Die Wartungseinsätze werden effizienter, die Betriebs- und Reparaturkosten somit gesenkt. Aber es gibt noch viele andere Vorteile, die das Internet der Dinge der Energiewirtschaft bietet.

Topics: Internet of Things Digital Business Transformation

Digitalisierung der Energiewirtschaft: Vorreiter oder Schlusslicht?

Die Energiewirtschaft verschläft die Digitalisierung. So lautet das plakative Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter 61 Vorständen und Geschäftsführern der Branche, die von Ardour Consulting Ende 2016 veröffentlicht wurde. Die befragten Energieunternehmen bestätigen die Brisanz und Notwendigkeit der Digitalisierung – die Gefahr ist also erkannt. Aber gebannt ist sie noch lange nicht: 90 Prozent geben an, keine Digitalstrategie zu verfolgen. Für den Schweizer Raum zeichnet das Statistikportal DeStatista ein ähnliches Bild. Im Jahr 2016 schätzen lediglich 16 Prozent der befragten Schweizer Energieversorgungsunternehmen ihren Digitalisierungsgrad als hoch ein. Hinkt die Energiewirtschaft der Digitalisierung tatsächlich hinterher?

Topics: Kommentar Internet of Things Digital Business Transformation

IoT in Indien: Smarte Dörfer, dann erst smarte Städte

Unsere Consultants, Developer und Trainer sind in ganz Mitteleuropa für die Trivadis im Einsatz. Doch manche Mitarbeiter zieht es noch weiter in die Ferne. So wie Yannik Kopp, seines Zeichens Cloud Solutions Consultant bei Trivadis. Yannik verbrachte letzten Sommer privat zwei Monate in Indien, um in Neu-Delhi zu leben. Er wollte die unterschiedlichen Kulturen des Subkontinent näher kennen lernen und außerhalb seiner Komfortzone wohl auch ein stückweit sich selbst. Indien ist für Yannik ein Land der Extreme und Gegensätze, das ihn nicht selten an seine eigenen Grenzen führte und trotzdem Tag für Tag auf ein Neues faszinierte.

Topics: Industrie 4.0 Internet of Things Digital Business Transformation

Smart Factory: Nachgefragt bei Daniel Liebhart

Die Digitalisierung in der Industrie verspricht großes Potenzial, das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde, die Umsetzung jedoch erfolgt schleppend. Laut der im Januar 2016 veröffentlichten „Industry 4.0 Survey" von McKinsey, für die mehr als 300 Experten aus Deutschland, Japan und den USA befragt wurden, verfügen nur 16 Prozent der Fertigungsunternehmen über eine umfassende Industrie 4.0-Strategie und nur 24 Prozent haben die Verantwortlichkeiten für die Implementierung einer solchen Strategie schon klar zugeordnet.

Woran hapert es also bei der Umsetzung von Smart Factory? Welche Herausforderungen haben Unternehmen zu meistern und welche Chancen eröffnen sich? Wir haben nachgefragt bei Daniel Liebhart, Solution Manager bei Trivadis und Dozent für Informatik an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZAHW).

Topics: Nachgefragt Industrie 4.0 Internet of Things