header_corporate-blog_2019_1920x559px

«Unterdrückung muss als System verstanden werden, das mehrere Säulen umfasst: den Kapitalismus, das Patriarchat und die weisse Vorherrschaft»

Die französische Star-Politologin Emilia Roig gehört zu den wichtigsten Stimmen in der Anti-Diskriminierungs-Debatte. Ihr Buch «Why We Matter» hat unmittelbar nach Erscheinen im Februar 2021 sämtliche grossen Bestsellerlisten gestürmt. Unsere Co-CEO Ana Campos hat anlässlich des internationalen Frauentags mit Emilia Roig gesprochen – über die Illusion des Fortschritts, den männlichen Körper als Referenzpunkt und darüber, was Unternehmen konkret tun können, um Unterdrückung zu bekämpfen.

Topics: Interview Internationaler Frauentag