header_corporate-blog_2019_1920x559px

Cyborg Neil Harbisson im Interview

In seiner Keynote auf dem diesjährigen TechEvent liess Neil Harbisson uns teilhaben an seiner faszinierenden Welt, in der er mittels einer implantierten Antenne im Kopf Farben, Worte und Gesichter hören kann. Aber wie lebt es sich wohl mit dieser Antenne im Kopf? Hat er weitere Ideen, um seine Sinneseindrücke zu erweitern? Hat er Visionen für die Zukunft? Nach seinem Auftritt auf dem TechEvent hatten wir nochmal die Gelegenheit, ihm einige Fragen zu stellen:

Du lebst mit einer Antenne im Kopf. Wie müssen wir uns deinen Alltag vorstellen?

1 trivadis_tech_event_zurich_2019_finals (143) (1)Neil Harbisson: In meinen Augen führe ich ein ganz normales Leben. Duschen zum Beispiel ist überhaupt kein Problem, die Antenne ist wasserdicht. Zurzeit muss ich die Antenne noch mit einem Ladekissen aufladen. Ein Ladevorgang dauert zwei Stunden und das ist ein bisschen umständlich. Meine Idee ist es, meine Antenne irgendwann mit meiner eigenen Körperenergie aufladen zu können. Das erforschen wir gerade noch in meinem Lab in Barcelona.

Über die Antenne fühle ich Töne in den Knochen. Alle meine Sinne sind immer aktiv. Dabei entscheidet mein Gehirn, was es fühlt und auf welchen Sinn es sich fokussiert. Ich nenne es den “inneren Sound” oder auch den “Sound der Gedanken“.

Das Leben als Cyborg ist für mich ein Lebensstil, es verbindet mich mit der Natur – mein Ziel ist es, die Realität zu fühlen, eine tiefere Erfahrung mit der Natur zu spüren, um besser zu verstehen, wo wir herkommen und wer wir sind.

War die Antenne das Äusserste oder hast du schon neue Pläne?

2 trivadis_tech_event_zurich_2019_finals (125) (1)Neil Harbisson: Mein Plan für mich ist es, mir ständig neue Sinne hinzuzufügen und mich damit weiterzuentwickeln. Ich habe mir bereits einen Chip im rechten Fuß eingebaut, mit dem ich spüre, wo der Nordpol ist.
Neben einem kleinen Gerät, das Hitze aus körpereigener Energie erzeugt, und das ich dann als Ladegerät für meine Antenne nutzen werde, schweben mir derzeit ein Sinn für die Zeit, wahrgenommen über eine Solar-Krone, die unter die Haut um den Kopf implantiert wird, und eine kleine Turbine im Blut, um den Blutdruck zu kontrollieren, vor. Die Solar-Krone ist bereits gebaut und muss nur noch implantiert werden. In meinem Labor in Barcelona arbeiten derzeit 30 Kolleginnen und Kollegen an diesen und weiteren Projekten. Vielleicht wird es eines Tages auch eine Cyborg-Klinik geben.

Wird das Leben von Menschen in 20 Jahren vereinfacht, indem sie technologische Weiterentwicklungen als Teil ihres Körpers nutzen werden?

Neil Harbisson: Im 20. Jahrhundert hatte Technologie ein schlechtes Image – besonders in Filmen oder Comics. Die Menschen der Jetztzeit sind mit Technologie geboren, sie leben mit der Technologie, sie kennen ein Leben ohne Technologie nicht. Sie sind damit aufgewachsen und haben weniger Vorbehalte.
In Zukunft wird es immer mehr Menschen geben, die neuen Technologien positiv gegenüberstehen.

Zum Beispiel werden wir nicht mehr zwangsläufig unsere Hände benutzen müssen. Ein komplett gelähmter Mensch könnte über Bluetooth in seinen Zähnen kommunizieren. Ein Sinn für ultraviolettes Licht würde uns vor Sonnenbrand schützen. Viele weitere Sinne und Anwendungen sind denkbar.

3 trivadis_tech_event_zurich_2019_finals (127) (1)

 

Der Sinn von Trivadis ist es, eine Welt zu ermöglichen, in der intelligente IT Leben und Arbeiten völlig selbstverständlich erleichtert. Glaubst du, dass deine Erfindungen diesen Sinn erfüllen?

Neil Harbisson: Ja: Wir sind biologisch sehr beschränkt, aber die Technologien verändern die Welt um uns: Wir können biologische Realität aufdecken. Strategien sind eine Kombination der Sinne – alles hat seinen Ursprung in unseren Sinnen. Je mehr Sinne du hast, desto mehr Möglichkeiten hast du, deine Lebensqualität zu erhöhen und deine Intuition zu schärfen, die dir hilft, eine Strategie für die Zukunft zu finden. Deine Gedanken werden von dem beeinflusst was du fühlst.

Leitfaden für die Planung und Durchführung von Cloud-Computing-Projekten Hier downloaden!

 

Weiterführende Informationen

Topics: Nachgefragt Events Tech Event Interview