header_home_wuerfel_1920px.jpg

Microsoft Partner Award für Trivadis

Microsoft Schweiz hat Anfang November die Swiss Partner of the Year Awards 2018 verliehen. Einer der sechs ausgezeichneten Schweizer Partner des Jahres ist Trivadis in der Kategorie „Joint Business Transformation“. Entscheidend für die Preisverleihung waren dabei die allgemeinen Kriterien Umsatz, Cloud Consumption und Microsoft-Cloud-Kompetenzen, aber auch der Innovationsgrad und der Kundennutzen der eingereichten Cases wurden für die Bewertung herangezogen.

DSC_0304vlnr: Frank Schumacher, Partner Development Manager Microsoft Schweiz GmbH, Luca Callegari, OCP&SMC Lead Microsoft Schweiz GmbH, Rosmarie Stutz, Microsoft Partner Manager, Trivadis AG, Richard Beständig, Sales Lead Zürich, Trivadis AG

Der Anwendungsfall für Datasport, mit dem sich Trivadis für den Award empfohlen hatte, zeigt auf, wie sich durch Microsoft-Cloud-Lösungen neue Geschäftsfelder erschliessen lassen, indem neue Produkte am Markt lanciert werden.

Datasport ist der bedeutendste IT-Dienstleister für Sportveranstaltungen im Breiten- und Massensport in der Schweiz und eine Tochtergesellschaft der Swisscom. Bisher beschränkte sich das Angebot von Datasport auf die Zeitmessung am Start und Ziel sowie an wenigen Messstellen im Verlaufe eines Wettbewerbs. Mittlerweile ist das Unternehmen aber nicht nur Service-Provider für die Zeitmessung von Lauf-, Rad- und Langlauf-Events, sondern bietet auch das GPS-Tracking der Teilnehmer an.

Echzeit-Services und Skalierbarkeit

Für Veranstalter sowie Teilnehmer und Zuschauer von Events heisst, dass sie die eine kontinuierliche Zeitmessung via Internet abrufen können und gleichzeitig die Position im Verlauf der Strecke feststellen können. Dafür wird pro Teilnehmer ungefähr jede Minute der Standort abgerufen. Durch die Migration einer SQL-Server-Lösung auf Microsoft Azure ist Datasport nun in der Lage, diese Echtzeit-Services anzubieten, sowie die Lösung nach Bedarf zu skalieren. Damit liefert Datasport seine Services unabhängig von der Dauer und Teilnehmerzahl einer Veranstaltung.

Veranstalter können mit dieser Lösung den Verlauf eines Wettbewerbs verfolgen und Prognosen über Zielankünfte treffen. Insbesondere bei Langstreckenevents kann auch nachvollzogen werden, wo sich die Teilnehmer befinden, was bei Notfällen Leben retten kann. Ranglisten in Echtzeit und die Vorhersage von Ankunftszeiten sind wichtige Grundlagen, wenn es um die Berichterstattung von Sportveranstaltungen geht. Nicht zuletzt erhalten die Sportler eine detaillierte Übersicht ihrer Leistungen während des Laufs.

„Insbesondere die Komplexität der Lösung und die disruptive Herangehensweise weisen den eingereichten Case aus“, begründet Microsoft die Auszeichnung. Für die Anwendung wurden Azure Service Fabric, Azure SQL und Azure Event Hub mit der On-Premise Microsoft SQL Server Datenbank von Datasport verbunden.

Suchen Sie einen Partner für Ihre Digitale Transformation? Lernen Sie uns kennen. 

Live-Test bestanden

Nach einigen Probeläufen im Jahr 2017 hat das neue Angebot von Datasport seine Premiere mit Bravour bestanden. So konnte das wichtigste Langlauf-Event der Schweiz, der Engadiner Ski-Marathon im Frühjahr 2018, mit 14.000 Teilnehmern, von den Services von Datasport profitieren. Teilnehmer und ihre Unterstützer konnten live die Position verfolgen; die Teilnehmer selbst können über die Datenbank von Datasport noch heute ihre Ergebnisse abrufen und damit ihre Trainings optimieren – oder sich einfach nur über ein gutes Ergebnis freuen.

Weiterführende Informationen

Topics: Events Review Referenz Microsoft Events