header_corporate-blog_2019_1920x559px

biGENIUS für das agile Data Warehouse in den USA gewürdigt

Die Erwartungen der Nutzer von BI-Lösungen sind hoch: schnelle und sofortige Anpassungen, schnelles Einbinden neuer Datenquellen, effizienter Betrieb und die Kosten vom Design bis zur Implementierung sollen trotz höherer Anforderungen sinken.

Mit Automatisierung ins agile Data Warehouse

Die Frage ist, wie Data Warehouses mit Automatisierungs-Tools agiler gemacht werden können. Die Kluft zwischen den fachlichen Anforderungen und den Realisierungszyklen nimmt bei bestehenden, traditionellen DWHs immer mehr zu. Die IT hinkt hinterher. Die Lösung für dieses Dilemma heißt: Automatisierung. Denn Data Warehouse Automation, DWA, reduziert den Zeitbedarf gegenüber den bisherigen Business-Prozessen, die für den Aufbau und Betrieb einer BI-Lösung notwendig waren, drastisch. BI-Projekte können um mehr als die Hälfte schneller implementiert werden.

matrix-2953869_1920Image by Gerd Altmann from Pixabay 

Die Release-Zyklen werden durch DWA verkürzt und die Basis für eine agile Entwicklungsmethodik gelegt. Neue Anforderungen werden in kurzen Iterationen umgesetzt. Wenn notwendig, können sie auf einfache Weise umgehend angepasst werden. Das Verständnis und das Vertrauen der Fachbereiche in die IT wachsen. Die Einsparungen im Bereich von Design und Bedarfsanalyse können etwa 20 Prozent und bei der Reduktion der Aufwendungen von Entwicklung, Testing und Implementierung mindestens 50 Prozent und mehr betragen.

biGENIUS weltweit erfolgreich, jetzt auch in den USA

Mit biGENIUS bietet Trivadis schon seit dem Jahr 2011 ein Tool an, um das Management von Data Warehouses zu automatisieren. Die Grundlagen dafür wurden bereits 2005 gelegt, als Trivadis begann, ein internes Tool zur Verwaltung von DWHs zu entwickeln und kontinuierlich zu erweitern.

bigenius-request-demo

Anfang 2019 ist biGENIUS von der renommierten Eckerson Group, einem US-Analystenhaus aus Massachusetts, das auf DWH, Data Analytics und BI spezialisiert ist, genau unter die Lupe genommen worden. In den im April 2019 veröffentlichten Report „Deep Dive: Data Warehouse Automation“ haben es nur drei von weltweit ungefähr 30 verfügbaren DWH-Automations-Werkzeugen geschafft. Das zeigt, wie erfolgreich, leistungsfähig und mächtig biGENIUS mittlerweile geworden ist; übrigens über die geografische Reichweite von Trivadis hinaus. So ist biGENIUS auch in den USA, den Niederlanden, Tschechien und in der Slowakei verfügbar.

Stephen Swoyer, Eckerson Analyst mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in BI und DWH, kommt in seiner zwölfseitigen Analyse über biGENIUS zu dem Schluss:

Eckerson„Die gesamte Kombination bildet eine aufgeräumte und intuitive Entwicklungsumgebung, die umfassende Anpassungen erlaubt. Sie beinhaltet die Möglichkeit des Business- und Data-Driven-Modeling auf mehr oder weniger dem gleichen Fundament. (...) biGENIUS ist gut darin, wichtige, aber undankbare Aufgaben, die keinen menschlichen Einfallsreichtum und keine Kreativität benötigen, zu vereinfachen oder, wenn möglich, zu automatisieren. Das Versions-Feature erlaubt es, den Code-Test-Iterate-Ansatz zu fahren, der bei der Test-Driven Software-Entwicklung notwendig ist. Die beste Art, den Abteilungen das Data-Warehouse-System bereitzustellen, das sie wollen und brauchen, ist, die wichtigsten Beteiligten in den unterschiedlichen Phasen des Designs, Testens und Verbesserns des Systems mit einzubinden. Die Funktionen von biGENIUS und das Design des Produkts sind bereits auf die analytischen Bedürfnisse der Zukunft vorbereitet.“

 

 Den ausführlichen Report über biGENIUS hier herunterladen!

 

Weiterführende Informationen

 

Topics: Data Warehouse Automation